Sattelzug mit Gouda landet vor Glonner Skilift

+
Der umgekippte Lkw kam vor Lifthäuschen und Schneekanone zum Stehen

Glonn - Ein Sattelschlepper mit Gouda-Ladung ist am Montag in Glonn von der Straße abgekommen und erst am benachbarten Skilift zum Stehen gekommen - neben der Schneekanone.

Bei Familien mit kleinen Kindern ist der Glonner Skilift sehr beliebt. Der Grund: Auf der 240 Meter langen und nicht besonders steilen Piste lernen die Ski-Zwergerl schnell, die Spur zu halten. Das fällt nicht allen leicht: Der Fahrer eines Sattelschleppers kam am Montag gegen 12 Uhr vor dem Lifthäuschen von der Straße ab, durchbrach die Leitplanke und stürzte über eine drei Meter hohe Böschung.

Glücklicherweise blieb der Fahrer bei dem Unfall unverletzt – und auch sonst kam niemand zu Schaden. „Knapp vor unserem Lift und einen Meter vor der Schneekanone blieb er liegen“, sagt Chefin Johanna Schneider.

Es habe allerdings keine Gefahr für Skifahrer bestanden, da die Anlage zu dem Zeitpunkt geschlossen war und der Lastwagen auf der rechten Seite des Lifts aufkam. Die Piste befindet sich links des Lifthäuschens. Beladen war der Sattelschlepper mit 21 Tonnen Gouda, die zu Frisch Pack nach Mailing gefahren werden sollten.

„Wir haben den Käse dann nach Mailing gebracht“, sagt der Kommandant der Glonner Feuerwehr, Peter Gröbmayr. Die Straße in Richtung Marktgemeinde musste bis etwa 20 Uhr komplett gesperrt werden.

Taf

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen
Starnbergerin erkrankt dreimal an Legionellen

Kommentare