Schwerer Unfall auf Staatsstraße

Auto rammt Anhänger mit 180.000 Euro teurem Turnierpferd - dann überschlägt sich der Wagen

In Sauerlach bei München hat es einen schweren Unfall gegeben. Ein Auto rammte einen Anhänger. Darin befand sich ein Turnierpferd im Wert von 180.000 Euro.

Sauerlach - Ein Autofahrer ist nach einem Unfall auf dem Dach im Graben liegen geblieben - und hatte dabei noch großes Glück.

Sauerlach: Ehepaar hat schweren Autounfall - Auto dreht sich

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag um 17.16 Uhr auf Sauerlacher Gemeindegebiet. Ein 78-Jähriger aus dem Landkreis München wollte mit seinem Auto von der M11 nach links auf die Staatsstraße 2573 in Richtung Unterhaching abbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden 47-Jährigen in seinem Auto samt Pferdeanhänger.

Sauerlach: Schwerer Autounfall - 180.000 Euro teures Pferd im Anhänger

Der Senior fuhr los und kollidierte beim Abbiegen mit dem Anhänger. Wohl aus Schreck verzog er sein Auto nach links, überschlug sich und blieb auf dem Dach im Graben liegen. Dabei hatten er und seine 77-Jährige Frau Glück im Unglück, denn das Auto blieb nur einen Meter von einem Baum entfernt liegen.

Lesen Sie auch: Die A8 bei Hofolding musste nach einem Unfall gesperrt werden. Es kam zu einem großen Stau. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig.

Der Mann und seine Frau wurden nur leicht verletzt. Der VW Polo des Seniors ist ein Totalschaden, am Anhänger wurde ein Rad verbogen. Ein Turnierpferd im Wert von 180.000 Euro, das sich beim Unfall in dem Anhänger befand, blieb offenbar unverletzt.

Auch interessant

Kommentare