Fahranfänger prallt in Gegenverkehr: Vier Verletzte

Sauerlach - Ein Fahranfänger ist am Sonntag beim Abbiegen in ein entgegenkommendes Auto gerauscht. Er hatte sein Können laut Polizei überschätzt. Vier Personen wurden leicht verletzt.

Am Sonntag, 1. April, gegen 14.20 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem BMW von der Staatsstraße 2070 kommend die Endlhausener Straße in südwestlicher Richtung. An der Kreuzung zur Altkirchener Straße wollte er nach rechts abbiegen. Zur gleichen Zeit fuhr eine 37-jährige Hausfrau aus Holzkirchen mit ihrem Mercedes von Altkirchen kommend in Richtung Lochhofen. Beim Einbiegen nach rechts überschätzte der 18-Jährige sein fahrerisches Können und kam mit dem BMW zu weit nach links auf die Fahrspur der 37-Jährigen.

Diese konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und beide Fahrzeuge prallten linksseitig frontal zusammen. Sowohl der 18-Jährige und dessen Beifahrer, als auch die Mercedesfahrerin mit ihrem Sohn wurden durch den Unfall jeweils leicht verletzt und kamen mit Rettungswägen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 18.000 Euro geschätzt. Der Verkehr wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Sauerlach an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam jedoch zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare