Er rutschte in Gegenverkehr

Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Sauerlach - Ein 59 Jahre alter Motorradfahrer ist in Sauerlach bei einem Sturz tödlich verletzt worden. Der Mann war bei einem Bremsmanöver in den Gegenverkehr gerutscht.

Wie die Polizei mitteilt war der 59-jährige Motorradfahrer am Sonntagabend gegen 18.20 Uhr auf der Staatsstraße 2070 von Altkrichen kommend in Richtung Sauerlach unterwegs. Als ein vor ihm fahrender 35 Jahre alter Mann seinen Wagen abbremste, bemerkte dies der Motorradfahrer den Angaben zufolge offenbar zu spät. Er bremste stark ab, verlor die Kontrolle über sein Motorrad, stürzte und rutschte auf der Gegenfahrbahn gegen das Auto eines 83-jährigen Mannes. Der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle, die beiden Autofahrer erlitten einen Schock.

lot/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
Kindesentführung am Münchner Flughafen vereitelt
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare