Clownslächeln für Poinger

Scherzkeks verziert Wahlplakate

+

Poing – Ein Scherzkeks zaubert den Politikern, deren Konterfeis derzeit auf Wahlplakaten in Poing prangen, ein Clownslächeln auf den Mund. Dabei legt sich der Unbekannte nicht auf eine Partei fest – alle hat es schon erwischt:

Martin Zeil von der FDP beispielsweise, Horst Seehofer von der CSU, aktuell sind Ewald Schurer (SPD) und Waltraud Gruber (Grüne) die „Dauerlächler“, zu sehen an der Kirchheimer Allee in Poing-Nord.

Der Unbekannte wechselt immer wieder die Parteien: mal klebt das Lächeln auf jenem Plakat, ein paar Tage später ist es dort weg und auf einem anderen zu finden. „Er scheint sich noch nicht auf eine Partei festgelegt zu haben“, sagt Poings Polizeichef Helmut Hintereder mit einem Schmunzeln.

Alles zur Landtagswahl finden Sie hier!

Ernsthaft und nüchtern betrachtet handelt es sich beim Verunstalten von Wahlplakaten, gleich welcher Art, um Sachbeschädigung. „Bei uns ist in diesem Fall bislang keine Anzeige eingegangen“, berichtet Hintereder. Es scheint, als würden es die Parteien mit Humor nehmen. Günter Scherzl von den Freien Wählern, die ebenfalls schon Opfer des Lächelns waren, sagt: „Manch ein Kandidatenlächeln wird durch eine nachträgliche Applikation noch sympathischer.“

Armin Rösl

Auch interessant

Meistgelesen

Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - defekter Lkw kommt hinzu
Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Unfall mit drei Lkw und drei Autos

Kommentare