Haben Kinder gezündelt?

Scheune voller Oldtimer brennt ab

+
In dieser Scheune standen wertvolle Oldtimer.

Tegernbach - Da blutet Autofans das Herz: In Tegernbach ist am Montagabend eine Scheune voller Oldtimer in Flammen aufgegangen. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. Möglicherweise haben Kinder den Brand gelegt.

Bilder: Stadel mit Oldtimern brennt aus

Vermutlich durch Brandstiftung ist es am Montagabend eine Holzscheune, in der mehrere landwirtschaftliche Gerätschaften gelagert waren, abgebrannt. Gegen 18 Uhr meldete ein Zeuge den Brand einer allein stehenden Scheune in Tegernbach. In der Scheune befanden sich mehrere alte Traktoren und weitere landwirtschaftlichen Geräte. Trotz schnellem Eingreifen der Feuerwehreinsatzkräfte konnte das vollständige Abbrennen der Holzscheune nicht mehr verhindert werden. Insgesamt entstand ein Schaden von rund 100.000 Euro. Ein Feuerwehrler erlitt bei der Brandbekämpfung eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Da der Zeuge, der den Brand meldete, in der Nähe der Scheune drei Buben im Alter von 8 bis 11 Jahren sah, die mit ihrem Fahrrad schnell vom Brandort wegfuhren, vermuten die Brandfahnder der Kripo Erding Brandstiftung als Ursache. Nähere Untersuchungen der Brandstelle werden jedoch noch vorgenommen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Krip Erding unter der Telefonnummer 08122/968-0 entgegen.

Auch interessant

Meistgelesen

Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare