Hier haben die Falschen geparkt

Droht über Pfingsten ein Parkchaos am Schliersee? Landwirt sperrt beliebten Parkplatz 

+
Abgesperrt: Der Parkplatz in unmittelbarer Nähe des Schlierseer Südufers ist derzeit zu. Eigentümer und Gemeinde stehen in Verhandlungen.

Hier haben Wanderer und Badegäste gerne ihr Auto abgestellt. Nur ist der beliebte Parkplatz am Seeufer in Schliersee gesperrt. Was jetzt passieren muss.  

Schliersee – Der Parkplatz zwischen Schnapperwirt und Bootsverleih in Fischhausen ist nicht nur beliebt, sondern wird auch dringend gebraucht. Dennoch ist er derzeit gesperrt. Grund ist, dass der eigentlich für die Öffentlichkeit bestimmte Parkplatz zunehmend für private Zwecke missbraucht wurde. Angestellte des benachbarten Autohauses Pusl zum Beispiel stellten ihre Wagen dort ab – ebenso Touristen ihre Wohnmobile. So nicht, sagte da Eigentümer Franz Leitner und sperrte die Fläche kurzerhand ab. Die Folgen sind weniger schön. Denn der Parkdruck direkt am Südufer des Schliersees ist enorm. Doch der Schritt zurück könnte die Chance eröffnen, zwei Schritte voran zu kommen. Bürgermeister Franz Schnitzenbaumer (CSU) ist zuversichtlich, zu einer Lösung zu kommen.

Die Autos parken auf den Gehwegen: Gefährliche Situation am Schliersee

So ganz offiziell ist der unbefestigte Parkplatz nicht, sonst müsste es wohl auch eine Linksabbiegespur mit Querungshilfe geben. Benötigt werden die rund 70 Stellplätze aber allemal. Viele Wander- und Badegäste stellen ihre Autos dort ab. Die Gefahr gerade jetzt, da die Ferien sind und die Sonne scheint: die Autos werden direkt an der Straße geparkt. Schon das Queren der Straße ist dort nicht ungefährlich. Treten die Fußgänger zwischen abgestellten Autos heraus, wird’s noch brenzliger.

Wohnmobile auf beliebtem Wanderparkplatz am Schliersee: „So nicht“, meint der Landwirt 

Wenig lustig ist die derzeitige Sperrung auch für den benachbarten Bootsverleih, zu dem der kleinere Parkplatz auf der Seeseite der Bundesstraße gehört. Dorthin weicht der Parkverkehr momantan aus. Luise Stöger sagt: „Unsere Gäste finden kaum mehr einen Platz.“ Für den Schritt Leitners hat sie allerdings Verständnis. Gerade das Thema Wohnmobile habe überhand genommen. Übernachten ohne Kosten. Nächtliches Feiern inklusive. Dafür ist der Parkplatz nicht gedacht.

Ein anderer Aufreger: Erst Spazierweg zu, jetzt auch der Bahnübergang

Allmählich zeichnet sich aber eine Lösung ab. Schnitzenbaumer zufolge wird die Gemeinde eine Höhenbegrenzung aufstellen, die Wohnmobile aussperren soll. Und dem Vernehmen nach hat das Autohaus Pusl eine Alternativlösung zumindest in Aussicht. Die Firma könnte Neu- und Kundenwagen sowie Mitarbeiter-Pkw somit andernorts unterbringen. Verhandlungen mit Leitner bezüglich eines Obolus waren zuvor gescheitert.

Die Verhandlungen mit der Gemeinde laufen derweil weiter. Es geht ums Geld, und auch das Thema Dauerparker, die ihre Autos mehrere Tage auf der Fläche abstellen, brennt den Beteiligten auf den Nägeln.

„Parken am Schliersee? Möglichst nicht zu weit vom Ufer entfernt.“ Das denken wohl immer mehr

Leitner weist noch auf zwei weitere Probleme hin, die wohl dem Zeitgeist geschuldet sind. Zum einen ist der Parkplatz beim früheren Café Kögl oftmals halb leer. „Die Leute sind wohl zu bequem, die 500 Meter zu laufen“, mutmaßt Leitner. Zweitens sind dem Anschein nach auch Einheimische darauf erpicht, ihr Auto so nah wie möglich am See abzustellen, anstatt sich aufs Rad zu schwingen. Sie erhöhen somit den Parkdruck in Ufernähe, den sie selbst oft genug beklagen.

Das Parkproblem zu Stoßzeiten in Schliersee – es hat eine weitere Facette.

Nur ein paar Meter weiter: Ärger am Schliersee „So ein Saustall!“: Ex-Skistar Markus Wasmeier hat Ärger mit dem Gemeinderat

Auch interessant

Meistgelesen

Tragisches Ende: Spezialisten finden Vermisste im Ammersee
Tragisches Ende: Spezialisten finden Vermisste im Ammersee
S-Bahn fährt mit 100 km/h in Oberleitung: Totalsperre dauert an - BOB mit großem Umweg
S-Bahn fährt mit 100 km/h in Oberleitung: Totalsperre dauert an - BOB mit großem Umweg
Mann auf Heimweg von Dorffest verschwunden: Zeugen verlieren Radler an Fluss aus den Augen
Mann auf Heimweg von Dorffest verschwunden: Zeugen verlieren Radler an Fluss aus den Augen
Große Trauer: Beliebter Lokalpolitiker bei Gartenarbeiten gestorben
Große Trauer: Beliebter Lokalpolitiker bei Gartenarbeiten gestorben

Kommentare