Leserin schießt kurioses Foto

Darum fuhr dieses Mammut auf der A8 spazieren 

+
Mammut auf großer Reise: Claudia Fischer aus Schliersee hat am Dienstagmorgen diese ungewöhnliche Fracht auf der A8 fotografiert.

Schliersee/Hohenbrunn - Ein Mammut auf der Autobahn! Claudia Fischer (18) aus Schliersee traut ihren Augen kaum, als sie am Dienstagmorgen auf der A8 in Richtung München unterwegs ist.

Zugegeben, am frühen Morgen, wenn man noch nicht so wach ist, bildet man sich vielleicht schon mal etwas ein, dass es so nicht gibt. Aber ein Mammut auf der Autobahn? Claudia Fischer (18) hat sich am Dienstag, kurz nach 7 Uhr, jedenfalls sicherlich ein paar Mal die Augen gerieben, als sie auf dem Weg nach München auf der A8 bei der Ausfahrt Hohenbrunn doch tatsächlich ein Mammut auf einem Anhänger sieht. Sogar die Haare des Mammuts hätten im Fahrtwind geweht. "Es hat mega lustig ausgesehen", schreibt sie uns. Das finden auch andere: In der Facebook-Gruppe "Blitzer im Tal" hat Fischers Foto schon einige Likes gesammelt.

Ein Blick auf den Anhänger brachte etwas Licht ins Dunkel: "Naturkunde- und Mammut-Museum Siegsdorf" stand darauf. Dort kann eine Mitarbeiterin schnell für Aufklärung sorgen: "Das ist unser Reise-Mammut." Auf einem Anhänger werde es hin und wieder herumgefahren, um den Menschen Lust auf das Museum zu machen. "Wie man sieht, mit Erfolg." Am Dienstagmorgen war es auf dem Weg nach München. Dort werde bei einer Mineralien-Messe bald die Nachbildung eines Mammut-Skeletts auf dem Siegsdorfer Museum gezeigt.

Das Reise-Mammut sei etwas kleiner als das Museums-Skelett - "damit es unter jede Autobahnbrücke hindurchpasst." Seine Wirkung verfehlt es trotzdem nicht. "Es hat total echt ausgesehen", erzählt Claudia Fischer. Wenn sie nicht wüsste, "dass die Tiere ausgestorben sind", hätte sie ihren Augen jedenfalls nicht getraut. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare