Schnee und Eis sorgen am Flughafen für Chaos

+
Der Winter hat den Flughafen München fest im Griff.

München - Der Winter wirbelt den Flugplan am Airport weiterhin kräftig durcheinander. Allein bis Mittwochvormittag mussten 117 Starts und Landungen annuliert werden. Tausende Passagiere saßen fest.

Wegen Kälte und Schnees mussten am Münchner Flughafen am Mittwoch 88 Starts und Landungen gestrichen werden. Von den Annullierungen seien zwischen 8000 und 9000 Passagiere betroffen, sagte ein Sprecher des Airports. Gründe für die Ausfälle seien die verschneiten Pisten, die ständig abwechselnd geräumt werden müssten, dass die Flugzeuge enteist werden müssen und auch stärkere Sicherheitsvorkehrungen der Flugsicherung. Diese habe die Häufigkeit der Starts und Landungen wegen der Wetterlage deutlich verringert. Für die nächsten Tage ging der Sprecher davon aus, dass sich die Lage allmählich normalisiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil

Kommentare