Schnee-Unfall bei Mittelstetten

Mehrere Autos landen auf der B2 im Graben

+

Mittelstetten - Schnee, Schnee, Schnee - und damit auch Schnee-Unfälle. Am Montagabend sind auf der B2 mehrere Autos von der Straße abgekommen.

Bei einem Unfall auf der B2 wurde am Montag gegen 21.45 Uhr ein Autofahrer leicht verletzt. Ein 23-jähriger Hattenhofener geriet mit seinem Toyota Corolla auf Höhe von Mittelstetten ins Rutschen und schlitterte auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er mit dem Ford Mondeo eines 32-jährigen Mittelstetteners zusammen. Der Mittelstettener wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Beide Autos landeten im Graben. Den gesamten Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 11 000 Euro.

In der Nacht kam es dann gegen 4.40 Uhr auf der B2 bei Germering auf schneeglatter Fahrbahn und winterlichen Sichtverhältnissen zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Fiat Punto und einem LKW, der einen Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Germering auslöste. Ein 42-jähriger Türke aus München war mit seinem Fiat Punto die Staatsstraße 2544 in Germering unterwegs und wollte auf die Bundesstraße 2 in Richtung München einbiegen. Für ihn galt das Verkehrszeichen Vorfahrt gewähren. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein 34-jähriger Landsmann, der ebenfalls in München wohnhaft ist.

Ein 36-jähriger Mann aus Merching war zum selben Zeitpunkt als Fahrer eines Lkw einer großen Möbelhauskette die Bundesstraße 2 in Richtung München unterwegs. Er befand sich bei der Einbiegespur auf der Vorfahrtsstraße. Als Beifahrer fuhr ein 19-jähriger Mann aus Mittelstetten in dem Lkw mit. Der Fiatfahrer missachtete die Vorfahrt des Lkw und fuhr ohne auf diesen zu achten auf die Bundesstraße ein. Der Lkw-Fahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr mit der Front des Fahrzeugs in die Fahrerseite des Pkw. Der 42-jährige Fiatfahrer wurde durch den heftigen Aufprall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr Germering aus dem schwer beschädigten Fiat herausgeschnitten werden. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt in das Klinikum Großhadern eingeliefert. Sein 34-jähriger Beifahrer hatte großes Glück und kam mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Pasing. Die beiden Insassen des Lkw überstanden den Zusammenstoß unverletzt.

An dem Fiat entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, der Wagen musste abgeschleppt werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare