Junge Frau mit Heli in die Klinik

Schneewehe verursacht Crash auf B2

+

Hattenhofen - Nach dem Unfall am Montag in der Früh auf der B2 bei Hattenhofen ist eine junge Frau mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht worden. Es besteht der Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen.

Eine Schneewehe auf der B 2 bei Hattenhofen wurde am Montag gegen 10.30 Uhr einem Autofahrer zum Verhängnis. Der 25-jährige Fahrer aus dem westlichen Landkreis war mit seinem Honda Civic von Althegnenberg kommend in Richtung Hattenhofen unterwegs. Etwa 800 Meter vor Hattenhofen geriet der Wagen in eine Schneewehe, der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und schlitterte auf die Gegenfahrbahn. Dort fuhr der Wagen die Böschung hinab und kam nach etwa 20 Metern auf dem Dach zum liegen.

Unfall auf B2 bei Hattenhofen: Bilder

Ein entgegenkommender Pkw-Fahrer erkannte die Situation rechtzeitig und konnte vor dem schleudernden Auto anhalten. Der Unfallfahrer sowie zwei seiner Mitfahrer konnten sich selbst aus dem Wagen befreien und erlitten nur leichte Verletzungen. Eine dritte Mitfahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Hattenhofen, Althegnenberg und Mittelstetten befreit werden. Die junge Frau wurde mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen mit dem Hubschrauber ins Zentralklinikum nach Augsburg verbracht. Für die Bergung und Unfallaufnahme musste die Bundesstraße komplett gesperrt werden.

Glück im Unglück hingegen hatte ein 25 jähriger Autofahrer, der gegen 12.30 Uhr zwischen Geltendorf und Moorenweis ebenfalls in einer Schneewehe von der Fahrbahn abkam. Auch er überschlug sich mit seinem Fiat, konnte aber unverletzt aus dem demolierten Wagen aussteigen.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Bahn rammt Bagger: Bauüberwacher muss an Opfer zahlen
Bahn rammt Bagger: Bauüberwacher muss an Opfer zahlen
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare