Polizei klagt erneut über Gefahr durch Hobby-Fotografen

Schock auf Autobahn: Opel fängt während der Fahrt Feuer

+
Großeinsatz auf der Autobahn 8: Ein Opel hatte am Montagmorgen während der Fahr Feuer gefangen.

Adelzhausen - Riesenschreck für einen 25-Jährigen aus dem Landkreis Dachau, der am Montag mit seinem Opel auf der A 8 unterwegs war. Während der Fahrt fing der Wagen plötzlich Feuer. Der Mann konnte sich in letzter Minute retten.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 25-Jährige am Montag gegen 7.20 Uhr auf der Autobahn 8 in Richtung Augsburg, als es zwischen den Anschlussstellen Odelzhausen und Adelzhausen passierte. Während der Fahrt entstand vermutlich aufgrund eines technischen Defektes im Motorraum des Pkw Feuer, so die Polizei.

Dem Opel-Fahrer gelang es noch rechtzeitig sein Fahrzeug auf dem Seitenstreifen zum Halten zu bringen und das Fahrzeug vor dem Übergreifen der Flammen auf den Innenraum zu verlassen, heißt es im Polizeibericht.

Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens entstand während der Sperrungen kein allzu großer Rückstau.

Schon wieder: Gaffer und Hobby-Fotografen behindern Einsatz

Der Opel des 25-Jährigen brannte komplett aus.

Laut Polizei kam es angesichts des brennenden Autos am Fahrbahnrand erneut zu unerfreulichen und auch gefährlichen Zwischenfällen mit Gaffern. So „sorgten wieder die besonders neugierigen Fahrzeugführer sowie die Hobbyfotografen mit ihren Handy-Aufnahmen im Vorbeifahren an der Einsatzstelle für nicht unerhebliche Behinderungen und unerwartete Bremsmanöver“, so die Polizei wörtlich.

js

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video

Kommentare