Polizei sucht Zeugen

Dreister Diebstahl: Unbekannter raubt Wirt mehrere tausend Euro - Polizei hat eine Vermutung

+
Auch die Suche mit dem Hubschrauber nach dem unbekannten Dieb verlief erfolglos.

Eine Tasche mit mehreren tausend Euro hat ein unbekannter Täter am Sonntagabend in Schönbrunn dem Wirt der dortigen Gaststätte geraubt - blitzschnell, während der Mann ins Auto stieg. 

Schönbrunn  Am Sonntagabend gegen 23.50 Uhr deponierte der 83-jährige Wirt, der aus Maisach stammt, nahe der Gaststätte in der Viktoria-von-Butler-Straße in Schönbrunn eine Tasche mit mehreren tausend Euro hinter dem Fahrersitz seines BMW und stieg ins Fahrzeug. Plötzlich öffnete der unbekannte Täter die hintere Türe, wie die Polizei am Montag in ihrem Pressebericht mitteilte. Der Dieb entnahm die Tasche und flüchtete. Als der BMW-Lenker den Diebstahl bemerkte, war der Unbekannte schon nicht mehr zu sehen. Eine Beschreibung liegt der Polizei somit nicht vor. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung mit mehreren Streifen und Hubschrauber im Umfeld des Tatorts konnte der Täter unerkannt entkommen.

Unbekannter raubt Wirt mehrere tausend Euro: Polizei hat eine Vermutung

„Der Wirt muss beobachtet worden sein“, vermutet Günther Findl, Sprecher der Polizei Dachau. Dann habe der Täter den Wirt vermutlich abgepasst. Der Diebstahl sei dann sehr schnell gegangen.

Die Polizei hofft nun, dass Zeugen eine verdächtige Person in der Viktoria-von-Butler-Straße in der Nähe der Gaststätte Klosterwirt aufgefallen ist. Wer Beobachtungen gemacht hatt, soll sich unter der Telefonnummer 0 81 31/56 10 bei der Polizeiinspektion Dachau melden.

dn

Ebenfalls starke Nerven brauchen derzeit die Bewohner von Walchstadt im Landkreis Starnberg. Dort gibt es seit fünf Tagen weder Internet noch Telefon, berichtet Merkur.de*. Zu einem Polizeieinsatz am Ortsrand von Emmering musste die Polizei ausrücken, berichtet Merkur.de*.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei schnappt 18-jährigen Feuerteufel - er hatte schon dreimal zugeschlagen
Polizei schnappt 18-jährigen Feuerteufel - er hatte schon dreimal zugeschlagen
„Für immer unvergessen“ - Bewegende Trauerfeier für Familie Inselkammer
„Für immer unvergessen“ - Bewegende Trauerfeier für Familie Inselkammer
Aufregung am Münchner Flughafen: Mann dringt in Sicherheitsbereich ein - Terminal muss gesperrt werden
Aufregung am Münchner Flughafen: Mann dringt in Sicherheitsbereich ein - Terminal muss gesperrt werden
„Es macht keinen Spaß mehr“: Nächster beliebter Gasthof schließt - Wirt mit bitterem Fazit
„Es macht keinen Spaß mehr“: Nächster beliebter Gasthof schließt - Wirt mit bitterem Fazit

Kommentare