Zähne ausgeschlagen

Sohn (26) rastet völlig aus, weil seine Mutter einen jüngeren Partner hat 

Ein mit fast vier Promille stark alkoholisierter Mann ging am Sonntagmorgen auf den Lebensgefährten seiner Mutter los. 

Schongau – Ein alkoholisierter 26-jähriger Schongauer geriet am Sonntagmorgen, kurz nach Mitternacht, in Streit mit dem 36-jährigen Lebensgefährten seiner Mutter. Der Sohn sei mit der Beziehung seiner Mutter mit dem jüngeren Mann nicht einverstanden, deshalb sei es laut Polizeiangaben zum Streit gekommen. In dessen Verlauf schlug der 26-jährige dem 36-jährigen zwei Zähne aus. Außerdem zog sich der 36-jährige eine aufgeplatzte Lippe zu. Der Täter verletzte sich leicht an der Hand.

Weil der Täter bis zum Eintreffen der Polizeistreife in der Wohnung randalierte – er warf mit mehreren Gegenständen um sich, wobei auch eine Fensterscheibe beschädigt wurde – und außerdem mit fast 4 Promille unter Alkoholeinfluss stand, wurde er durch die Polizei in Gewahrsam genommen um eine weitere Eskalation zu verhindern. Das Opfer war zum Tatzeitpunkt nüchtern. Beide sind aber bereits polizeibekannt.

Auf den 26-jährigen Täter komme nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung zu, heißt es bei der Polizei. 

Rubriklistenbild: © pixabay.com/Rookie23

Auch interessant

Meistgelesen

Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Unfall-Drama: Zwei junge Männer (22, 25) tödlich verunglückt
Unfall-Drama: Zwei junge Männer (22, 25) tödlich verunglückt
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander
Trümmerfeld und sechs Verletzte: Lieferwagen und Ford rauschen frontal gegeneinander

Kommentare