Schüler machen lange Finger

Verhütungsmittel und Bier gestohlen

+
Verhütungsmittel haben zwei Schüler mitgehen lassen.

Geretsried - Ein 15-jähriger Schüler aus Geretsried und seine Bekannte (13) aus Ascholding haben am Freitagnachmittag in einem Einkaufsmarkt in Geretsried-Gartenberg lange Finger gemacht. Ihre Beute: ein Kosmetikspiegel, eine Dose Bier, zwei Flaschen Hochprozentiges und Verhütungsmittel.

Laut Polizei hatte ein Ladendetektiv die Jugendlichen dabei beobachtet, wie sie die diversen Produkte einsteckten und anschließend an der Marktkasse vorbeischmuggeln wollten. Der Mann hielt das Duo fest und alarmierte die Polizei. Den 15-Jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen Ladendiebstahls. Die 13 Jahre alte Mittäterin kommt aufgrund ihrer Strafunmündigkeit ungeschoren davon. Beide haben in dem Einkaufsmarkt ab sofort Hausverbot. „Den Hintergrund ihres Handelns sowie die Absicht, was die Tatbeute anbetrifft, blieben die beiden bislang schuldig“, berichtet Kommissar Christopher Seebauer.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dreifache Mama pflegt ihren Jüngsten rund um die Uhr – er kann nicht essen
Dreifache Mama pflegt ihren Jüngsten rund um die Uhr – er kann nicht essen
Erdinger Thermen-Gründer Josef Wund stirbt beim Rückflug mit einem Kleinflugzeug
Erdinger Thermen-Gründer Josef Wund stirbt beim Rückflug mit einem Kleinflugzeug
Dreist: Tier-Hasser wirft vergiftete Wiener zu Hündin Pini über Gartenzaun
Dreist: Tier-Hasser wirft vergiftete Wiener zu Hündin Pini über Gartenzaun
Versuchte Tötung in Flüchtlingsunterkunft am Heuweg
Versuchte Tötung in Flüchtlingsunterkunft am Heuweg

Kommentare