15-Jährige stürzte ins Gleisbett

Schüler retten sich vor dem S-Bahn-Tod

+
And diesem Bahnsteig stürzte eine 16-Jährige nach einem Rempler auf die Gleise.

Unterhaching - Beinahe wären am Freitag zwei Jugendliche am S-Bahnhof Unterhaching von einem Zug überrollt worden. Nur mit Glück konnten sie sich vor dem sicheren Tod retten.

Sein Leichtsinn hätte dem 15-Jährigen und seiner Schulkameradin (16) um ein Haar das Leben gekostet. Der Jugendliche war nach Informationen der Bundespolizei kurz nach 23 Uhr auf einen der Fahrkartenautomaten am Bahnsteig geklettert. Als die S 3 Richtung Holzkirchen schon in Sichtweite war, sprang er herunter und geriet ins Straucheln. Er prallte mit dem Rücken gegen die 16-Jährige am Bahnsteigrand und stieß sie auf die Gleise. Der Schüler sprang sofort hinterher, um dem Mädchen zu helfen. Geistesgegenwärtig zog er sie in den Hohlraum unter dem Bahnsteig, in den er sich auch selbst rettete.

Gerade noch rechtzeitig. Denn der Lokführer reagierte zwar blitzschnell und leitete eine Notbremsung ein. Er schaffte es aber nicht mehr, vor den Schülern den Zug anzuhalten. „Wären sie nicht in dem Hohlraum gewesen, hätte der Zug sie erfasst“, ist sich Berti Habelt, Pressesprecher der Bundespolizei, sicher. So ging der Unfall mit ein paar Hämatomen, Hautabschürfungen und Beulen am Kopf glimpflich aus. Die völlig geschockte 16-Jährige kam vorsorglich zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Dabei hatten die Jugendlichen sogar doppeltes Glück. Denn wie Habelt erklärt, gibt es nicht an jeden Bahnsteig solche Hohlräume: „Das sind keine expliziten Rettungsräume, sondern die gibt es baulich bedingt nur an vereinzelten Bahnhöfen.“

Die Bundespolizei ermittelt jetzt, ob sich der Jugendliche wegen einer fahrlässigen Körperverletzung und eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr verantworten muss.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare