Schulbus verliert Reifen während der Fahrt

+
Die Zwergerl in dem Schulbus wie auch alle anderen Unfallbeteiligten blieben zum Glück unverletzt

Unterhaching - Ungewöhnlicher Unfall in Unterhaching: Ein Schulbus hat während der Fahrt einen Hinterreifen verloren.

Unfall in der Tölzer Straße in Unterhaching: Am Donnerstagabend gegen 17:30 Uhr löste sich von der hinteren linken Achse der äußere Reifen der Zwillingsbereifung eines Schulbusses und rollte auf den Gegenfahrstreifen unmittelbar vor einen VW Polo einer 24-Jährigen Erzieherin. Diese konnte nicht mehr ausweichen. Das Auto wurde leicht beschädigt, die Frau wurde nicht verletzt.

Geistesgegenwärtig zeigte sich der Busfahrer: Der 55-Jährige konnte den Bus zum Stehen bringen und so einen Unfall verhindern. In dem Bus saßen drei Schulkinder.

Verletzt wurde niemand. Die Kinder wurden von einem Ersatzbus an ihr Ziel gebracht. Der entstandene Gesamtschaden liegt bei etwa 5.000 Euro.

dpa/al.

Feuerwehr 2011: Die kuriosesten Einsätze

Feuerwehr 2011: Die kuriosesten Einsätze

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker

Kommentare