Unglück im Hochhaus

Schwelbrand in Haar: Frau stirbt im Rauch

München - Bei einem Schwelbrand in einem Hochhaus in Haar ist in der Nacht zum Sonntag eine Frau ums Leben gekommen. Der Notruf einer Nachbarin kam zu spät.

Die Dame, nach Schätzung der Feuerwehr über 60 Jahre alt, starb wohl an einer Rauchvergiftung. Gegen 3.45 Uhr war die Freiwillige Feuerwehr am Wieselweg eingetroffen - eine Nachbarin hatte wegen der enormen Hitze im Treppenhaus den Notruf gewählt. In der Wohnung fanden die Feuerwehrler die bewusstlose Frau, die Ärzte konnten nichts mehr für sie tun. Die Brandursache ist laut Münchner Merkur noch nicht geklärt.

mcf

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion