Kilometerlange Staus am Morgen

Betrunkener (29) baut Horrorunfall: A95 gesperrt

+
Komplett zerstört: So sieht das Auto nach dem Horrorunfall auf der A95 aus.

München - Auf der Autobahn 95 in Richtung München hat sich am frühen Freitagmorgen ein schwerer Unfall auf Höhe der Anschlussstelle Schäftlarn ereignet. Dabei ist eine Person schwer verletzt worden.

Laut Angaben der Polizei hat sich der Unfall gegen 5.25 Uhr ereignet, als ein betrunkener Autofahrer (29) aus Wolfratshausen auf der A95 in Richtung München auf Höhe der Anschlussstelle Schäftlarn auf einen anderen Wagen aufgefahren ist. Der Fahrer dieses Autos wurde dabei schwer verletzt. Die Feuerwehr musste den Eingeklemmten aus dem Unfallwagen befreien.

Derzeit ist die A95 an der Anschlussstelle Wolfratshausen in Fahrtrichtung München komplett gesperrt. Empfohlen werden die Umleitungsstrecken U22 und 25. Allerdings staut es sich auch auf den Ausweichstraßen mittlerweile. 10 Kilometer Stau gibt es zwischen Seeshaupt und Schäftlarn, zwei Kilometer Stau sind es auf der B11 Wolfratshausen in Richtung München - zwischen Gelting und Wolfratshausen.

Unfall auf A95 bei Schäftlarn: Bilder

kg/lot

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare