Fahrer schwer verletzt

A9-Unfall: Kleintransporter kracht unter Lkw-Anhänger

+
Ein Schwerverletzter ist die Folge des Unfalls bei Paunzhausen

Ein schwerer Unfall ereignete sich in der Nacht auf Freitag um 2.45 Uhr auf der A9 bei Paunzhausen. Ein Mann krachte mit seinem Transporter unter einen Lkw-Anhänger - und wurde dabei schwer verletzt.

Aus bislang ungeklärter Ursache prallte ein 55-jähriger Mann aus Berlin mit seinem Kleintransporter gegen einen stehenden Sattelzug, der von einem 43-jährigen Kroaten auf der Verzögerungsspur des Rastplatzes Eichfeld aufgrund der vorgeschriebenen Ruhezeit abgestellt worden war. Dabei bohrte sich der Transporter bis zur Fahrgastzelle unter den Sattelauflieger. 

Das große Glück des 55-Jährigen: Der Aufprall war leicht versetzt - und deshalb blieb die Fahrerseite verhältnismäßig unbeschädigt, was dem Fahrer vermutlich das Leben rettete. Trotzdem wurde er eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit dem Rettungsspreizer befreit werden. Mit schwersten Verletzungen kam er in ein umliegendes Krankenhaus – mit dem Ableben ist laut Informationen der Polizei nicht zu rechnen. Wegen eines vorausgegangenen Alkoholkonsums wurde bei ihm eine Blutentnahme angeordnet. 

Den ganzen Artikel mit mehr Fotos finden Sie hier auf merkur.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
Junge Audi-Fahrerin gerät auf die Gegenspur - es kommt zum Frontalunfall 
Großbrand in Icking: Ehemaliger Reitstall in Flammen - Feuerwehr findet zwei Leichen
Großbrand in Icking: Ehemaliger Reitstall in Flammen - Feuerwehr findet zwei Leichen
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
Unfall-Drama: Zwei junge Männer (22, 25) tödlich verunglückt
Unfall-Drama: Zwei junge Männer (22, 25) tödlich verunglückt

Kommentare