Langfristiger Vertrag für Bierofka - „Nur der Anfang dieser positiven Entwicklung“

Langfristiger Vertrag für Bierofka - „Nur der Anfang dieser positiven Entwicklung“

Helikopter im Einsatz

Auf der B2: Autofahrerin verursacht Unfall mit Schwerstverletzter - und fährt einfach weiter

+
Der Unfall hat sich auf der B2 nahe Puchheim-Ort ereignet.

Auf der B2 bei Puchheim-Ort hat sich am Dienstag ein schwerer Unfall mit zwei Schwerverletzten ereignet. Eine ältere Frau hatte ihn verursacht - und fuhr einfach weiter. 

Puchheim - Am Dienstag gegen 12.15 Uhr fuhr eine ältere Frau mit ihrem Mercedes von der Eichenauer Straße in Puchheim-Ort auf die B2 in Richtung Fürstenfeldbruck. Die Frau nahm einem 3er-BMW die Vorfahrt, der sich bereits auf der B2 in Richtung Fürstenfeldbruck befand. Die 43-jährige Fahrerin des BMW wich dem Mercedes aus und geriet dabei in den Gegenverkehr, wo sie frontal mit einem Peugeot 107 zusammenstieß. Die 32-Jährige Fahrerin des Peugeot erlitt dabei schwerste Verletzungen und musste in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Akute Lebensgefahr bestand aber nicht.

Auch die BMW-Fahrerin wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Die Fahrerin des Mercedes, die den Unfall verursacht hatte, setzte ohne Reaktion einfach die Fahrt in Richtung Fürstenfeldbruck fort. Allerdings ist schwer vorstellbar, dass ein derartig schwerer Zusammenstoß unbemerkt geblieben ist. Nach der Frau, die als älter und blond beschrieben wird und wohl die Halterin des Fahrzeugs ist, wird derzeit gesucht. 

Es entstand hoher Sachschaden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die B2 musste fast drei Stunden zur Unfallaufnahme gesperrt werden. Die Polizei Germering und die Feuerwehr Puchheim-Ort unterstützten die Polizei Gröbenzell tatkräftig.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Partnachklamm bleibt bis auf weiteres gesperrt
Partnachklamm bleibt bis auf weiteres gesperrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.