Verursacher alkoholisiert

Schwerer Geisterfahrer-Unfall auf der B471

Bergkirchen - Ein alkoholisierter Geisterfahrer hat auf der B471 bei Bergkirchen am Freitag einen Unfall verursacht. Ihm droht nun eine Gefängnisstrafe.

Weil er übersehen hatte, dass die Überholspur in seiner Fahrtrichtung endete, fuhr ein 34-jähriger Italiener am Donnerstagabend rund 150 Meter weit als Geisterfahrer auf der B471 in Richtung Oberschleißheim.

Ein ihm entgegenkommender Mann auf Friedberg konnte zwar gerade noch einen Frontalzusammenstoß verhindern und ausweichen, allerdings touchierten sich die Fahrerseiten der beiden Autos dennoch. Der 34-Jährige verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Golf, prallte gegen mehrere kleine Bäume und kam nach mehreren Überschlägen auf der Fahrerseite liegend im Straßengraben zum Stillstand.

Der Fahrer wurde dabei schwer, sein Beifahrer leicht verletzt. Die gesundheitlichen Folgen des Unfalls dürften aber nicht das einzige Problem des Unfallverursachers sein: Wie sich herausstellte, war der 34-Jährige zum Unfallzeitpunkt deutlich alkoholisiert, außerdem liegt gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München I wegen Unterschlagung vor.

Nach seiner Entlassung droht dem Italiener daher eine Gefängnisstrafe. Durch den Unfall musste die B471 für zirka 20 Minuten voll gesperrt werden. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beträgt rund 11 500 Euro. Außer den Insassen des Golfs wurde niemand verletzt.

pid

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis

Kommentare