Schwerer Unfall bei Dietramszell - Ein Toter

Dietramszell - Der Nikolaustag ist von einem tragischen Verkehrsunfall überschattet worden. Ein 38 Jahre alter Dietramszeller starb am Dienstag in den Trümmern seines Autos.

Tödlicher Unfall bei Dietramszell

Der Mann war gegen 8 Uhr mit seinem Toyota auf der Staatsstraße 2368 unterwegs von Dietramszell in Richtung Endlhausen.

„Nahe der Kirche St. Leonhard, nach einem langen, geraden Straßenstück, kam er in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum“, berichtet Walter Siegmund, Leiter der Polizeiinspektion Geretsried. Der 38-Jährige Unfallfahrer war auf der Stelle tot. Den Einsatzkräften der Feuerwehren aus dem Gemeindebereich Dietramszells blieb nur, den durch den Aufprall völlig zerstörten Toyota zu bergen und die Staatsstraße bis gegen 13 Uhr zu sperren.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Anzeichen für eine Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer liegen laut Polizei nicht vor. cce

Rubriklistenbild: © Hermsdorf

Auch interessant

Meistgelesen

Hundehasser: 1000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt
Hundehasser: 1000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion