23-Jähriger stirbt bei Unfall

+
Tödlicher Unfall: Der Soldat starb auf dem Weg ins Krankenhaus.

Feldafing/Possenhofen - Tödlicher Unfall im Schnee: Ein 23-jähriger Bundeswehrsoldat hat am Freitagmittag bei einem Unfall zwischen Feldafing und Possenhofen schwerste Verletzungen erlitten. Er starb auf dem Weg ins Klinikum Murnau.

Aus zunächst ungeklärter Ursache war der 23-Jährige ins Schleudern geraten und mit der Beifahrerseite gegen einen Baum geprallt. Entgegen ersten Annahmen hatten ihn Ersthelfer bereits aus dem Wrack geholt, als die Feuerwehren Feldafing und Pöcking an der Unfallstelle eintrafen. Der junge Mann wurde  erstversorgt und mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Kopfverletzungen des Soldaten waren lebensgefährlich, die Bemühungen der Ärzte waren am Ende vergebens. Der Bonner starb auf dem Weg ins Krankenhaus.

23-Jähriger prallt gegen Baum

Feldafing: 23-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum

Zwar ließ die Polizei den Bereich vorsorglich streuen, ob Straßenglätte zum Unfall beigetragen hat, wird noch untersucht.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion