Drei Verletzte bei Frontalcrash

Bei Hallbergmoos: Frauen in Autos eingeklemmt

+

Hallbergmoos - Auf der FS 44 haben sich bei Hallbergmoos am Montagabend zwei Frontalzusammenstöße ereignet. Eine Frau wurde schwer, eine weitere mittelschwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich in den frühen Abendstunden auf der Kreisstraße FS 44: Eine 32-Jährige aus München war mit ihrem Opel Zafira von Freising kommend in Richtung Hallbergmoos unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet sie laut Polizei mit ihrem Auto in den Gegenverkehr.

Auf Höhe der Haltestelle Brandau stieß sie mit einem Sattelzug zusammen, den ein 47-Jähriger lenkte. An dem Lkw platzte daraufhin der vordere linke Reifen, und der Fahrer verlor die Kontrolle über das Gefährt. Er prallte in das VW-Cabrio einer 25-Jährigen aus dem Landkreis Freising zusammen.

Sie und die Opel-Fahrerin waren in ihren Pkw eingeschlossen und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Die Frauen kamen ins Krankenhaus. Der Fahrer des Sattelzugs erlitt leichte Blessuren; die Opelfahrerin wurde schwer, die Cabriofahrerin mittelschwer verletzt.

Die FS 44 war zwischen der Autobahnauffahrt Flughafen und dem Hallbergmooser Kreisel bis zirka 21.15 Uhr gesperrt.

mei

Schwerer Unfall auf der FS 44: Bilder

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion