Auf der B2

Schwerer Unfall bei Huglfing

+

Huglfing - Am frühen Morgen hat sich auf der B2 bei Huglfing ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Mann wurde in seinem Auto eingeklemmt.

Gegen 6.40 Uhr überholte ein unbekannter PKW-Fahrer eine Fahrzeugkolonne, 5 PKW und einen RVO-Bus, nach dem Kohlenmeiler in Richtung Murnau. Ein entgegenkommender 20-jähriger Mann aus Schlehdorf musste deshalb stark abbremsen und nach rechts ausweichen. Dadurch kam er ins Schleudern und prallte frontal gegen den entgegenkommenden BMW eines 28-jährigen Pöckingers.

B2: Schwerer Unfall bei Huglfing

B2: Schwerer Unfall bei Huglfing © Gisela Schregle
B2: Schwerer Unfall bei Huglfing © Gisela Schregle
B2: Schwerer Unfall bei Huglfing © Gisela Schregle
B2: Schwerer Unfall bei Huglfing © Gisela Schregle
B2: Schwerer Unfall bei Huglfing © Gisela Schregle
B2: Schwerer Unfall bei Huglfing © Gisela Schregle
B2: Schwerer Unfall bei Huglfing © Gisela Schregle
B2: Schwerer Unfall bei Huglfing © Gisela Schregle

Der BMW-Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von den alarmierten Feuerwehren aus Huglfing und Oberhausen befreit werden.

Er wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Murnau eingeliefert. Der Renaultfahrer wurde leichtverletzt ins KH Weilheim verbracht.

Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter, es kam zu keiner Berührung mit dessen PKW.

Bis 8.30 Uhr war die Straße total gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Feuerwehren und die Straßenmeisterei Weilheim unterstützten während der Unfallaufnahme.

Der Gesamtschaden wird auf zirka 15000 Euro geschätzt. Bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen dunklen PKW handeln, mehr ist nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Weilheim unter Tel. 0881/6400 entgegen.

Auch interessant

Meistgelesen

Flughafen München: Beamte fassen gesuchten Sexualstraftäter - er machte einen großen Fehler
Flughafen München: Beamte fassen gesuchten Sexualstraftäter - er machte einen großen Fehler
Döner darf jetzt nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot ärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Döner darf jetzt nicht mehr Döner heißen: Reinheitsgebot ärgert Kebab-Verkäufer - „Schikane“
Flughafen München: Pläne für Expresszug begraben - Politiker wütend
Flughafen München: Pläne für Expresszug begraben - Politiker wütend
Feuerwehr sperrt Straße für Kinder - Autofahrer beschimpfen Einsatzkräfte wüst und bestehlen sie
Feuerwehr sperrt Straße für Kinder - Autofahrer beschimpfen Einsatzkräfte wüst und bestehlen sie

Kommentare