Autobahn fünf Stunden lang gesperrt

Schlimmer Unfall auf A 95: Münchner (48) stirbt

Iffeldorf - Auf der A 95 hat es am Donnerstagnachmittag zwischen Iffeldorf und Seeshaupt einen schweren Unfall gegeben. Ein Mensch starb, zwei weitere wurden verletzt.

Am Donnerstag gegen 16.30 Uhr fuhr eine Kulmbacherin auf einer Ausflugsfahrt mit ihrem schwarzen Pkw, Audi Q 5, die A 95 in Fahrtrichtung München. Sie nutzte hierzu den linken von zwei möglichen Fahrstreifen. Im Fahrzeug begleitete sie ihr Ehemann.

Direkt hinter ihr fuhr ein Münchner (48) mit seinem dunkelgrauen Pkw, Mercedes C. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einer leichten Kollision zwischen dem Mercedes und dem Audi. Die Fahrzeugfront des Mercedes streifte das Fahrzeugheck des Audi. Der Audi geriet daraufhin ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke.Der Mercedes kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen. Der Mercedesfahrer verstarb noch an der Unfallstelle, die beiden Insassen des Audi wurden leichtverletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Die Staatsanwaltschaft München II ordnete die Beschlagnahme der Unfallfahrzeuge und der Leiche des Verstorbenen an. Außerdem ordnete sie die Erstellung eines technischen und unfallanalytischen Gutachtens an.

Die Autobahn war während der Unfallaufnahme und Bergemaßnahmen für zikra 5 Stunden in Fahrtrichtung München gesperrt. Die Bergemaßnahmen sowie Unterstützung bei den Um- und Ableitungsmaßnahmen erfolgte durch die Feuerwehren Penzberg, Iffeldorf, Beuerberg, Seeshaupt und Sindelsdorf sowie durch die Autobahnmeisterei. Notarzt und Rettungsdienste waren vor Ort.

Um Zeugenhinweise wird gebeten

Die Verkehrspolizei Weilheim bittet Unfallzeugen sich unter der Telefonnummer 0881/6400 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Auch bittet die Verkehrspolizei Weilheim in diesem Zusammenhang alle Verkehrsteilnehmer immer den nötigen Sicherheitsabstand (= halber Tachoabstand) einzuhalten, um im Ernstfall noch genügend Zeit für die notwendigen Reaktionen zur Verfügung zu haben.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion