An der Landkreisgrenze 

Schulbus-Unfall: 13 Kinder, Busfahrer und Pkw-Fahrerin verletzt

+
Vollkommen zerstört war das Auto der Unfallverursacherin. Sie wurde ins Klinikum gebracht. 

Puttenhausen – Zu einem schweren Unfall kam es am Dienstag gegen 15.30 Uhr auf der Äußeren Freisinger Straße bei Puttenhausen an der Freisinger Landkreisgrenze.

Im Bus wurden mehrere Kinder durch den Zusammenstoß nur leicht verletzt.

Eine Frau aus dem Landkreis Freising war mit ihrem Pkw offenbar auf dem Weg in Richtung Rudelzhausen auf die Gegenfahrbahn geraten – und in einen Schulbus geprallt. Bei dem Zusammenstoß wurden nach Aussagen der Polizei Mainburg elf Kinder, die im Bus saßen, und der Busfahrer leicht verletzt. Im Auto der Frau saßen auch zwei Kleinkinder – alle drei wurden „mittelschwer verletzt“, wie es seitens der Beamten heißt. Alle drei wurden, wie auch zwei Kinder aus dem Bus, in ein Klinikum gebracht. Die Ursache, warum sie von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar. Die B 301 war bis um 18 Uhr beidseitig gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesen

Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare