Schwerer Unfall mit Moderator Gerd Rubenbauer

Oberdill - Der Unterhaltungsmoderator Gerd Rubenbauer ist am Wochenende bei einem Verkehrsunfall auf der Garmischer Autobahn verletzt worden.

Schneeglätte: Schwerer Unfall auf der A95

Ein Audi liegt im Mittelstreifen auf der Seite. Der Motorblock ist zusammengeschoben, das Dach gestaucht. Die Rettungskräfte, die zur Unfallstelle auf der A95 beim Starnberger Dreieck kommen, befürchten das Schlimmste. Doch der Fahrer in dem Audi S6 Avant ist ansprechbar – und die Retter kennen ihn aus dem Fernsehen: Gerd Rubenbauer (62), ehemaliger Sportreporter und derzeit TV-Moderator beim Bayerischen Rundfunk.

Er klettert so gut wie unverletzt aus dem Schrotthaufen. Gerd Rubenbauer braucht dazu die Hilfe von Sanitätern, der Audi liegt auf der Beifahrerseite. Ein Notarzt untersucht ihn, dann gibt er Entwarnung: Keine schweren Verletzungen. Zur Sicherheit lässt sich der 62-Jährige aber noch im Krankenhaus untersuchen. Gegen Samstagmittag kehrt Gerd Rubenbauer in sein Zuhause in der Nähe des Starnberger Sees zurück.

Der spektakuläre Unfall passiert am Samstagmorgen. Es ist 7.42 Uhr, als Gerd Rubenbauer kurz nach dem Starnberger Dreieck in Richtung München die Kontrolle über den Audi verliert. Der Wagen wurde ihm in seiner Funktion als Medienchef der Ski WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen gestellt. Der Kombi schießt nach links durch die Leitplanke, kippt dann auf die Beifahrerseite. Gerd Rubenbauer hatte unglaubliches Glück. Zwischen zwei Bäumen auf dem mittleren Grünstreifen bleibt der Audi liegen!

Lesen Sie dazu:

Winterreifen-Pflicht ab nächster Woche

Warum der TV-Mann ins Schleudern geriet, ist unklar. Die linke Fahrbahn war zur Unfallzeit nach dem nächtlichen Schneefall zwar geräumt, aber noch schneebedeckt. Das ist auf Fotos von der Unfallstelle deutlich zu erkennen. Laut Bericht der zuständigen Verkehrspolizei Weilheim kam der Fahrer „bei Straßenglätte nach links von der Fahrbahn ab“. War der Moderator zu schnell auf der schneeglatten Autobahn unterwegs? Augenscheinlich waren auf dem Audi noch keine Winterreifen aufgezogen – dies zeigen Detailaufnahmen der Reifen.

Wie durch ein Wunder kamen bei dem Unfall keine anderen Menschen zu Schaden. Umherfliegende Teile trafen allerdings ein Auto auf der Gegenfahrbahn. Rubenbauers Audi Avant aber ist ein Fall für die Schrottpresse. Schaden: 90 000 Euro.

Auch wenn der Unfall für Rubi körperlich glimpflich ausgegangen ist: Der Schock sitzt bei ihm tief. Am Sonntag hat er einen PR-Termin in Garmisch abgesagt. Dort wollte er mit Rosi Mittermaier ein WM-Kochbuch präsentieren.

Jacob Mell

Rubriklistenbild: © Gaulke

auch interessant

Meistgelesen

Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Heißer Kohleofen unbeaufsichtigt: Wohnmobil wird Raub der Flammen
Heißer Kohleofen unbeaufsichtigt: Wohnmobil wird Raub der Flammen

Kommentare