Braumeister im Krankenhaus

Schwerer Unfall in der Brauerei Weihenstephan

Freising - Am Dienstagmittag gegen 12.50 Uhr ist es in der Staatsbrauerei Weihenstephan zu einem Betriebsunfall gekommen. Ein Braumeister ist schwer verletzt.

Ein 55-jähriger Braumeister stand auf einer Leiter, um eine sechs Meter lange Kühlmittelleitung durch eine dafür vorgesehene Wandöffnung zu schieben. Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte sechs Meter tief auf den Fliesenboden.

Der Dietersheimer erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Harlaching geflogen.

mm

Rubriklistenbild: © dapd

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion