Schwertransport: MS Schondorf auf Reisen

Stegen - Per Schwersttransport wird die MS Schondorf am Samstag vom Ammersee zum Starnberger See überführt. Für die Polizei bedeutet der Transport einen Großeinsatz.

Gegen 7.30 Uhr fährt das fast 40 Meter lange und sechs Meter breite Gespann mit 12 Achsen in Stegen los. Über Inning, Andechs, Machtlfing, Possenhofen und Garatshausen geht’s nach Tutzing. „Für uns bedeutet der Transport einen Großeinsatz, weil die Fahrtstrecke von 42 Kilometern freigehalten werden muss und oft die gesamte Fahrbahnbreite von 7 Metern ausgereizt wird“, sagt Andreas Ruch, Vizechef der Polizeiinspektion Starnberg. Gegen 14 Uhr soll die MS Schondorf ins Wasser gelassen werden. Auf der Strecke kann es zu Behinderungen kommen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare