1. tz
  2. München
  3. Region

Schwimmende Lichter für den toten Slobo

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Eine Kerze beleuchtet das Bild von Slobo: Seine Freunde trauern am Klostersee. © Rossmann

Ebersberg - Sie kamen in Scharen: Freunde des am Samstag auf tragische Weise ums Leben gekommenen Slobodan D. (17) haben sich am Klostersee getroffen, um des jungen Mannes zu gedenken. Sie ließen Lichter auf dem Wasser schwimmen.

„Slobo“, wie er von seiner Familie und seinen Freunden liebevoll genannt wurde, lebte direkt am Klostersee in Ebersberg. Bis zum vergangenen Samstag, als er nach einem Geburtstagsfest von einem Auto tödlich verletzt wurde. Der Fahrer, ein Bekannter von Slobo, der auf der gleichen Feier war, beging Unfallflucht. Slobo erlag seinen schweren Kopfverletzungen Stunden später in der Klinik.

Wir haben einen „Engel“ verloren, sagen seine Eltern Stretko D. (45) und Bianca (42) über ihren einzigen Sohn, der gerade eine Ausbildung begonnen hatte.

Michael Acker

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion