Sekundenschlaf: Umgekippter Laster auf A92

+
Die gesamte Ladung hat sich auf der Autobahn verteilt.

Langenpreising - Nachdem ein Lkw-Fahrer vermutlich wegen Übermüdung mit seinem Anhänger am Montagmorgen ins Schleudern kam und umkippte, verteilte sich seine gesamte Ladung auf der A92 bei Langenpreising.

Buchstäblich alle Hände voll zu tun hatten die Einsatzkräfte nach einem Lastwagenunfall am frühen Montagmorgen auf der Autobahn A 92 München – Deggendorf. Ein Lastwagen-Anhänger voll mit Drogerieartikeln war umgestürzt. Das Sortiment eines ganzen Marktes lag über die Autobahn verstreut.

Nach Angaben der Verkehrspolizei Freising war der 31 Jahre alte Fahrer aus dem Kreis Mühldorf mit dem Gespann einer Spedition aus dem selben Landkreis in Richtung Deggendorf unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Erding und Moosburg-Süd fielen dem Mann kurz vor 4 Uhr morgens die Augen zu. Das tonnenschwere Gefährt driftete nach rechts über den Pannenstreifen aufs Bankett. Der 31-Jährige schreckte auf und versuchte, den Lastwagen wieder auf die Fahrbahn zu steuern. 50 Meter pflügte er durchs Grün, dann fing eine Leitplanke an. Das Schutzblech wurde auf wiederum 50 Metern plattgewalzt. Während die Zugmaschine stehen blieb, kippte der Anhänger in die Böschung. Seitenwand und Dach rissen auf, kistenweise fielen die Artikel auf Straße und Grünstreifen.

Bilder vom Einsatzort

Sekundenschlaf: Laster kippt auf A92 um

Polizei und Autobahnmeisterei sicherten die Unfallstelle ab, bis diese Aufgabe die Feuerwehren Eitting und Erding übernahmen. Der rechte Fahrstreifen wurde gesperrt. Bei Tageseinbruch rückte das Technische Hilfswerk aus Markt Schwaben an. Ein gutes Dutzend Helfer verlud die zerstörte Ware auf einen Lastwagen des THW. Die heil gebliebene Ladung wurde gesichert, sie kann möglicherweise noch verkauft werden. Den Gesamtschaden beziffert Nikolaus Bischof von der Autobahnpolizei mit rund 22 000 Euro.

Ein Bergungsunternehmen aus Garching stellte den Hänger mit Hilfe eines Schwerlastkrans wieder auf. Während der Aufräumarbeiten kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu immer wieder zu Behinderungen.

ham

auch interessant

Meistgelesen

Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los

Kommentare