150 Meter von Auto mitgeschleift

Senior stirbt bei furchtbarem Unfall in Bruck

+
Für den 83 Jahre alten Fußgänger kam jede Hilfe zu spät.

Fürstenfeldbruck - Am Sonntag Mittag ist ein Senior in Fürstenfeldbruck von einem Auto erfasst, mitgeschleift und dabei getötet worden. Jede Hilfe kam zu spät.

Eine 88 Jahre alte Autofahrerin fuhr auf der Augsburger Straße stadteinwärts und bog links in Kapellenstraße. Dabei übersah sie nach ersten Auskünften der Polizei den 83-jährigen Fußgänger und erfasste ihn, offenbar ohne es selbst zu bemerkten. Sie schleifte den Mann rund 150 Meter weit mit.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion