Sex-Attacke am Spielplatz

Fürstenfeldbruck - Zwei Kinder sind am Sonntagabend gegen 19 Uhr am Wasserspielplatz am Niederbronner Platz in Fürstenfeldbruck sexuell bedrängt worden.

Fünf Jugendliche attackierten das elfjährigen Mädchen und den gleichaltrigen Buben. Zunächst forderte einer Geld, sonst gebe es Schläge. Zu Handgreiflichkeiten kam es aber nicht.

Anschließend beleidigten die Jugendlichen die beiden Kinder mit üblen Ausdrücken. Ein etwa 17 Jahre alter Bursche ließ seine Hose herunter, näherte sich den verängstigten Kindern und belästigte sie sexuell. Er bedrängte die Kinder und hielt sie fest, aber sie konnten flüchten.

Bei den Angreifern handelt es sich um einen etwa 16-Jährigen mit kurzen dunkelbraunen Haaren und Piercing im rechten Nasenloch. Der zweite ist 16 bis 17 Jahre alt, groß, schlank, sportlich, hatte schwarze, hochgestylte Haare und trug ein T-Shirt und eine schwarze Spporthose, auf der die Zahl 17 abgedruckt war.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Ausgebrochene Stierherde: Sogar die Bergwacht sucht nach den Bullen
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil

Kommentare