Sex-Täter belästigt Schulkinder

Graßlfing - In Graßlfing geht die Angst vor einem unbekannten Mann um, der unflätige Worte an Kinder richtet.

Wie die Polizei erst am Freitag auf Nachfrage des Fürstenfeldbrucker Tagblatt erklärte, hatte der Mann bereits am Dienstag zwei Buben angesprochen, die auf dem Nachhauseweg von der Grundschule waren. Die Polizei spricht von „sexueller Belästigung“. Dem Vernehmen nach hatte der Mann die Kinder gegen 13.15 Uhr aufgefordert, ihn unsittlich im Intimbereich zu berühren.

„Die Kriminalpolizei ermittelt fieberhaft“, versicherte Michael Beck, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord. Leicht hat sie es aber nicht, denn laut Beck liegt bisher noch nicht einmal eine eindeutige Personenbeschreibung vor. Das in Graßlfing kursierende Gerücht, die Beamten hätten bereits einen Verdächtigten im Visier, dementierte der Polizeisprecher.

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion