Sextäter vor Gericht: Schülerin (10) belästigt

München - Weil er einer zehnjährigen Schülerin in Ottobrunn brutal an die Brüste fasste, steht ein 41 Jahre alter Sextäter seit Montag vor Gericht.

Für die zehnjährige Monika (Name geändert) war es der Schock ihres Lebens. Am frühen Morgen des 21. Februar kam in Ottobrunn ein Mann auf sie zu. „Hallo, hübsche Frau“, rief er und packte sie an der Brust, drückte brutal zu. Die Schülerin flüchtete in eine Tengelmann-Filiale, er lief ihr hinterher. Während die Verkäuferinnen das Kind in Schutz nahmen, beschimpfte Mehran T. (41) die Frauen. Seit Montag muss er sich vor dem Landgericht verantworten. Die Frage ist: Muss Mehran T. wegen Allgemeingefährlichkeit in der Psychiatrie eingesperrt werden?

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare