Er nahm noch ein anderes Auto mit

Münchner schleudert mit Porsche in Mittelleitplanke

+
Ein Porsche ist auf der A95 in die Mittelleitplanke gekracht.

Penzberg/Sindelsdorf - Ein Münchner ist auf der Autobahn bei Sindelsdorf mit seinem Porsche in die Leitplanke geschleudert.

Der Münchner war am Montagvormittag auf der Autobahn in Richtung München unterwegs, als er kurz vor 9 Uhr die Kontrolle über seinen Porsche verlor. Laut Verkehrspolizei geriet er kurz nach der Autobahn-Anschlussstelle Sindelsdorf auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Der Wagen krachte in die Mittelleitplanke und touchierte beim Zurückschleudern noch ein weiteres Auto. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 37 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Autobahn in Richtung München musste nach dem Unfall nicht gesperrt werden, die Behinderungen hielten sich in Grenzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare