Gefährliche Verfolgungsjagd

Frau bremst Krankenwagen wegen "heißer Ware" aus

Dachau - Eine rasante Verfolgungsjagd hat sich am Samstagmittag eine Frau mit einem Krankenwagen geliefert. An einer Kreuzung bremste sie den Transporter dann aus. Doch was veranlasste die Dame dazu?

Es war gegen 12.20 Uhr am Samstagmittag, als ein Krankenwagen gerade mit einer Patientin von Markt Indersdorf in Richtung Dachau fahren wollte. Bereits da fiel den Sanitätern im Rückspiegel ein Smart auf, der immer wieder waghalsig andere Fahrzeuge überholte.

Als der Mini-Wagen direkt hinter dem Rettungsdienst fuhr, gab die Fahrerin diesem die Lichthupe und forderte die Besatzung damit auf, rechts ran zu fahren. Doch darauf ließen sich die Sanitäter nicht ein.

Smart-Fahrerin bremst Rettungswagen aus und stellt Koffer ab

In Niederroth war es dann doch so weit: Wegen eines links nach Sigmertshausen abbiegenden Pkw musste der Rettungswagen anhalten. Das nutzte die Smart-Fahrerin aus, zwängte sich zwischen dem abbiegenden Auto und dem Krankenwagen durch und stellte sich mit angeschalteter Warnblinkanlage quer auf die Fahrbahn, um  den Weg zu versperren.

Dann staunten die Sanitäter nicht schlecht: Die 46 Jahre alte Fahrerin stieg mit einem Koffer in der Hand aus, stellte diesen neben den Rettungswagen - und fuhr in Richtung Markt Indersdorf davon. Verdutzt luden die Männer den Koffer auf, fuhren weiter zum Dachauer Krankenhaus und erstatteten Anzeige bei der Polizei.

Kleidung könnte die Smart-Fahrerin teuer zu stehen kommen

Des Rätsels Lösung: Im Krankenwagen hatte sich die Schwiegermutter der Smart-Fahrerin befunden. Die "heiße Ware" im  Koffer: Deren Klamotten.

Die Schwiegertochter aus der Gemeinde Weichs muss sich nun wegen Nötigung im Straßenverkehr verantworten. Denn Bekleidung rechtfertigt kaum die rasante und gefährliche Fahrt der Frau.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich

Kommentare