1. tz
  2. München
  3. Region

„Mit Bedauern abgesagt“: Söder-Auftritt bei „Wetten dass..?“ geplatzt - aus nachvollziehbarem Grund

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lukas Schierlinger

Kommentare

Markus Söder
Ministerpräsident Markus Söder. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Markus Söder wird am Samstag nicht an der „Wetten dass..?“-Spezialausgabe teilnehmen. Eine Sprecherin erklärt den Grund.

Nürnberg - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) wird aufgrund der gegenwärtigen Pandemie-Lage im Freistaat nicht an der ZDF-Show „Wetten dass..?“ teilnehmen. Das vermeldete Bild am Freitag (5. November) mit Verweis auf Aussagen einer Sprecherin Söders.

„Wetten dass..?“-Spezialausgabe ohne Markus Söder - Ministerpräsident sagt „mit Bedauern“ ab

Die Show mit Moderator Thomas Gottschalk soll am Samstag als einmalige Sonderausgabe - ausgerechnet in Söders Heimatstadt Nürnberg - über die Bühne gehen. Der Ministerpräsident habe aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung „mit Bedauern die geplante Teilnahme von ihm und seiner Frau bei „Wetten dass..?“ abgesagt“, gab die Sprecherin zu Protokoll. Die Corona-Infektionszahlen stiegen in Bayern zuletzt wieder sehr stark an.

Das „Wetten dass..?“-Special war eigentlich schon für das Jahr 2020 geplant gewesen, wurde aber wegen der Corona-Pandemie verschoben.

Prominenter Besuch bei „Wetten dass..?“-Sonderausgabe

Am Samstag (20.15 Uhr, live im ZDF) soll das Revival nun stattfinden. Auf der Gästeliste stehen die ABBA-Stars Björn Ulvaeus und Benny Andersson, die schwangere Schlager-Queen Helene Fischer sowie Rocker Udo Lindenberg. (lks mit dpa)

Auch interessant

Kommentare