Dieser Zufall spricht Bände

Sohn findet Papas Namen in seinem Mathebuch

+
Vater und Sohn lernten mit dem selben Buch Mathe

Geretsried - Benedikt Köhler geht in die 12. Klasse des Geretsrieder Gymnasiums. Bei den Vorbereitungen auf seine Prüfungen hat er den Namen seines Vaters im Mathebuch gefunden. Das spricht Bände.

Die Mathematik ist gut erforscht, Formeln und Erkenntnisse sind festgelegt und verändern sich nicht mehr groß. Diese Erfahrung hat auch Benedikt Köhler gemacht. Der 18-Jährige bereitet sich derzeit mit einem Buch auf Mathematikprüfungen vor. Der Clou: Das Buch hielt schon sein Vater Hannes in den Händen – vor 30 Jahren.

Benedikt Köhler geht in die 12. Klasse des Geretsrieder Gymnasiums. Das ist Familientradition – auch sein Vater hat die Schule schon besucht, der kleine Bruder ist ein paar Jahre unter Benedikt. Der 18-Jährige schreibt heuer sein Abitur, unter anderem auch in dem Pflichtfach Mathe. Als er sich auf eine Matheklausur vorbereitet, liest er sich die Namen der Vorbesitzer seines Mathebuches durch – und staunt nicht schlecht: „Hannes Köhler – das ist doch mein Papa!“ Der kann sich schon gar nicht mehr an das Buch erinnern. Schließlich ist es auch schon drei Jahrzehnte her, seit er die Schulbank drückte. Wie es zu diesem Zufall kommen konnte? Das Mathebuch wurde 1981 gedruckt, Hannes Köhler bekam es als Erster und lernte damit auf seine Abiturprüfungen 1983. 18-mal hat das Buch seitdem den Besitzer gewechselt.

Das legendäre Mathebuch wollen die Köhlers trotz des Riesenzufalls nicht als Erinnerung behalten, erklärt Benedikt: „Wir warten mal ab, bis mein kleiner Bruder Abitur schreibt.“ Und der Vater ergänzt lachend: „Wenn er das Mathe-Buch dann auch noch bekommt, dann kaufen wir es!“

Har

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare