„Haushamer Sinnsationen 2018“

Spannung beim „HaSi“: Hier schwebt ein Bürgermeister vom Kirchturm

+
Am Haken: Der stellvertretende Bereitschaftsleiter der Haushamer Bergwacht, Hubert Gruber (l.), seilt Bürgermeister Jens Zangenfeind vom Kirchturm ab. Nur eine von vielen Attraktionen bei den Haushamer Sinnsationen 2018.

Bürgermeister und Pfarrer haben nicht zu viel versprochen: Bei den Haushamer Sinnsationen haben sie sich von der Spitze des Kirchturms abgeseilt. Und auch sonst war einiges los.

Hausham – Der Bürgermeister hat dem Pfarrer galant den Vortritt überlassen. „Er hat die besseren Beziehungen nach oben“, feixte Haushams Rathaus-Chef Jens Zangenfeind nach der Abseilaktion der Bergwacht bei den Haushamer Sinnsationen (HaSi). In Tracht, aber mit Helm hing Zangenfeind am Haken und glitt an der Seite des stellvertretenden Bereitschaftsleiters Hubert Gruber sanft nach unten. „Ich habe mich immer sicher gefühlt“, betonte der Bürgermeister. Und das, obwohl seine Reise in die Tiefe heuer nicht mehr nur am Kirchenschiff, sondern oben am Glockenturm startete.

Was die Spannung angeht, war die Abseilvorführung mit prominenter Beteiligung sicherlich der Höhepunkt des HaSi 2018. Jede Menge geboten war aber den ganzen Nachmittag über. „Das war unser bestes Fest bisher“, schwärmte Zangenfeind. Bis nach Mitternacht hätten die Haushamer zusammen gefeiert. Das Wetter – nicht zu heiß und nicht zu kalt – bescherte Groß und Klein schöne und abwechslungsreiche Stunden auf dem Kirchplatz. Vereine, Betriebe und alle anderen Mitwirkenden wurden so für ihren großen Einsatz belohnt.

Auch interessant

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus bei 50 km/h in Haus der Ex-Freundin: Jetzt zeigt er Reue
Mann rast mit Kleinbus bei 50 km/h in Haus der Ex-Freundin: Jetzt zeigt er Reue
400 Menschen feiern illegale Technoparty im Wald - doch dann rückt Polizei an
400 Menschen feiern illegale Technoparty im Wald - doch dann rückt Polizei an
Burschen klauen nachts Maibaum - erst mittendrin merken sie, wem er wirklich gehört
Burschen klauen nachts Maibaum - erst mittendrin merken sie, wem er wirklich gehört
„Ich war schockiert“: Grillfeier an Karfreitag direkt neben Friedhof abgehalten
„Ich war schockiert“: Grillfeier an Karfreitag direkt neben Friedhof abgehalten

Kommentare