Spanplatten quetschen Landwirt ein

+
Mit diesem Hofschlepper wollte der 47-Jährige 18 Spanplatten transportieren.

Aying - Ein tragischer Unfall hat sich am Samstag auf dem Hof eines Landwirts in Aying ereignet.

Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte der 47-Jährige versucht, 18 große Spanplatten auf den Balkon seines Hauses zu heben. Für den Transport benutzte er seinen Hofschlepper der Marke Striegel, auf dessen Schaufel er die Platten aufgeladen hatte. Allerdings vergaß er, die Ladung richtig zu sichern. Als die Schaufel auf etwa 3,70 Meter Höhe komplett ausgefahren war, rutschten die Platten plötzlich nach hinten und damit dem 47-Jährigen entgegen. Der Landwirt hatte keine Chance auszuweichen und wurde auf dem Fahrersitz von den Platten eingequetscht. Dabei zog er sich schwere Verletzungen am Oberkörper zu. Der Rettungsdienst brachte den Ayinger zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.

Auch interessant

Meistgelesen

Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung

Kommentare