Beim Spazierengehen

1,50 Meter langer Python in Grünwald entdeckt

+
Dieser Python war in Grünwald unterwegs

Grünwald - Was schlängelt sich denn da auf dem Weg? Das fragte sich am Mittwoch ein 41-Jähriger, der am Nachmittag an der Schloßleite in Grünwald spazieren ging und auf einen ungewöhnlichen Weggefährten traf.

Tatsächlich lag dort eine 1,50 Meter lange Python-Schlange. Mutig griff der Münchner zu zwei Holzästen und transportierte das exotische Tier zum Parkplatz an der Schloßleite. Dann rief er die Polizei. Laut Polizeibericht war das Tier sehr träge, vermutlich weil solche Schlangen eher wärmere Gefilde gewöhnt sind. Die Feuerwehr Grünwald nahm sich der Python schließlich an und brachte das Tier in die Reptilienauffangstation nach München.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare