Kreuzung übersehen

Spektakulärer Stunt: Audi landet in Silo

Unfall Aying Silo Gaulke
1 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
2 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
3 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
4 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
5 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
6 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
7 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.
Unfall Aying Silo Gaulke
8 von 8
Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat.

Aying - Einen spektakulären Stunt hat der Fahrer eines Audi A6 in Aying (Landkreis München) hingelegt. Er raste in ein Fahrsilo, weil er wohl eine Kreuzung übersehen hat. 

Nach ersten Angaben von vor Ort, bretterte der Wagen über eine T-Kreuzung in Aying hinaus und raste geradeaus auf das Gelände eines Bauernhofs. Er überquerte eine Wiese, überwand die knapp einen Meter hohe Einfassung eines Fahrsilos und stürzte in die sechs Meter breite und fast zwei Meter tiefe Lagereinrichtung. Der Wagen prallte an eine Betonwand, die Airbags öffneten sich.

Der Fahrer hatte Riesen-Glück und wurde nach ersten Angaben nur leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren Aying und Helfendorf sicherten die Unfallstelle, leuchteten sie aus und brachten Ölbindemittel auf.

kg

Auch interessant

Meistgesehen

Bombenalarm im Tutzinger Gymnasium: Bilder 
Bombenalarm im Tutzinger Gymnasium: Bilder 
17 Jungstiere ausgebüchst – Jagd wie im Wilden Westen
17 Jungstiere ausgebüchst – Jagd wie im Wilden Westen

Kommentare