Die Spur führt nach Dachau

Dachau - Ein brutaler Mord erschüttert die Stadt Weiden in der Oberpfalz: Am 25. Januar wurde dort der 66-jährige Rentner Wolfgang B. erstochen. Dringend verdächtig ist Florian Klöber (22), der mit seiner Geliebten auf der Flucht ist. Jetzt führt ihre Spur nach Dachau.

Das seit der Tatnacht verschwundene Pärchen hielt sich am Mittwochnachmittag offenbar in Dachau auf. Ein Zeuge meldete der Polizei, Klöber und Katja Röder (23) auf dem Parkplatz des Norma-Marktes an der Ostenstraße gesehen zu haben. Die Angaben scheinen zu stimmen. Denn dem Zeugen fiel das Auto mit dem auswärtigen Kennzeichen auf: Ein silberfarbener Honda HR-V mit der NEW-Nummer für Neustadt an der Waldnaab. Klöbers Auto hat das Kennzeichen NEW-AR 61.

Florian Klöber.

Wolfgang B. hatte sein Haus in den frühen Abendstunden des 25. Januar verlassen. Wie so oft unternahm er einen Spaziergang. Auf einem Feldweg im Weidener Stadtteil Konradshöhe wurde er überfallen und durch mehr als ein Dutzend Messerstiche tödlich verletzt, nur 500 Meter von seinem Zuhause entfernt. Warum er sterben musste, ist noch völlig unklar. Wie das Polizeipräsidium Regensburg mitteilt, gebe es „konkrete Anhaltspunkte auf die Täterschaft“ von Florian Klöber. Der junge Soldat aus Regen ist etwa 1,90 Meter groß, 85 Kilo schwer und schlank. Er hat eine auffallend tiefe Stimme und spricht hochdeutsch. Klöber hat schwarzes kurzes Haar und ein ovales Gesicht. Am rechten Oberarm trägt der Gesuchte ein auffallendes eintätowiertes Ornament (Tribal). Klöber dürfte bewaffnet sein.

Katja Röder. Fotos: Neuer Tag Weiden

Seine Begleiterin Katja Röder gilt für die Ermittler eher als Zeugin denn als Täterin. Sie ist circa 1,75 Meter groß, schlank und 65 Kilo schwer. Katja Röder hat lange schwarze Haare und spricht deutsch mit sächsischem Dialekt.

Thomas Leichsenring

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare