Ursache des Streits noch unklar

Schlägerei zwischen Jugendlichen hinterlässt blutige Spuren im Schnee

+
Zahlreiche Einsatzfahrzeuge standen gestern Nachmittag am Bahnhof See, wo Jugendliche in Streit geraten waren. 

Zwei Polizeistreifen, zwei Krankenwagen, dazu weitere Einsatzkräfte – wegen einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen Jugendlicher wurden gestern Nachmittag zahlreiche Kräfte zum Bahnhof See gerufen.

Starnberg – Gegen 14.50 Uhr war der Notruf bei der Polizeiinspektion eingegangen. Bestätigt ist, dass mehrere Jugendliche – sowohl Frauen als auch Männer – auf dem Bahnhofplatz auf der Seite des historischen Bahnhofsgebäudes in Streit geraten waren. Bestätigt ist auch, dass zwei Polizeistreifen vor Ort waren, zusätzlich zu einer Starnberger Besatzung kamen auch Beamte aus Herrsching zur Unterstützung.

Lesen Sie auch: Jugend-Cliquen treffen auf Spielplatz aufeinander – übles Ende, berichtet nordbuzz.de*

Frau (19) verursacht angetrunken schweren Unfall - Urteil: Sozialstunden und ein Buch lesen

Mehrere Jugendliche verletzt - mindestens einer stark

Eine junge Frau und ein junger Mann mussten vom Rettungsdienst noch vor Ort behandelt werden. Mindestens einer von ihnen hatte bei der Schlägerei eine stark blutende Wunde davon getragen. Zumindest waren auf der Straße und auf dem frischen Schnee deutliche Blutspuren zu sehen.

Einige Busse fuhren während des Einsatzes über die Maximilianstraße in Richtung Tutzinger-Hof-Platz, weil die Fahrt Richtung Wittelsbacherstraße nicht möglich war. Die Starnberger Polizei dürfte im Lauf des heutigen Tages weitere Erkenntnisse zu dem Zwischenfall mitteilen.

Lesen Sie auch

Hausmeister soll Anlage reparieren, dann wird er mit einer Machete attackiert

Frau verliert Kontrolle über Auto und gerät auf Gegenfahrbahn: Zwei Menschen sterben

Illegales Autorennen in Mietwagen auf der A99 - ein Beteiligter hätte nicht mal fahren dürfen

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Amokfahrt am Starnberger See: Neue Details über den Täter bekannt - Gemeinde verstört 
Amokfahrt am Starnberger See: Neue Details über den Täter bekannt - Gemeinde verstört 
Schüler-Mob von Starnberg: Nun erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage - Die Liste ist lang
Schüler-Mob von Starnberg: Nun erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage - Die Liste ist lang
Trotz Coronavirus: Lufthansa will ab Flughafen München wieder durchstarten - auch in weite Ferne
Trotz Coronavirus: Lufthansa will ab Flughafen München wieder durchstarten - auch in weite Ferne
Verfolgungsjagd auf A96 und A99: Mann rast auf Polizisten zu - selbst Schüsse können ihn nicht stoppen
Verfolgungsjagd auf A96 und A99: Mann rast auf Polizisten zu - selbst Schüsse können ihn nicht stoppen

Kommentare