Räumungsverkauf läuft

Wieder schließt ein Geschäft: „Prima Moda“ sperrt zu

+
Räumungsverkauf: Inhaber Antoine Yandirici gibt sein Modegeschäft am Bahnhofsplatz auf.

„Prima Moda“ am Bahnhofsplatz in Starnberg sperrt endgültig zu. Bis zum 30. März wird dort stark reduzierte Kleidung verkauft.

Starnberg – Ein weiteres Einzelhandelsgeschäft in Starnberg sperrt zu. Der Modeladen „Prima Moda“ am Bahnhofsplatz muss schließen. Das große rote Banner ist unmissverständlich: Der Räumungsverkauf hat begonnen. Bis zum 30. März wird dort stark reduzierte Kleidung verkauft. Inhaber Antoine Yandirici gibt gesundheitliche Gründe für das Ende seines Geschäfts an. Der 73-Jährige geht nun in den Ruhestand. Auch eine Mieterhöhung habe ihn zur Geschäftsaufgabe gezwungen. „Wir haben keine Laufkundschaft“, sagt Yandirici. Zuletzt sei die Situation des Ladens immer schwieriger geworden, obwohl er nach eigenen Angaben etwa hundert Stammkundinnen hat.

Lesen Sie auch: Haushaltswarengeschäft Cucinella an der Maximilianstraße schließt

„Prima Moda“ seit zwölf Jahren in Starnberg - jetzt ist Schluss

Den etwa 90 Quadratmeter großen Laden gibt es seit zwölf Jahren. Yandirici verkauft dort Klamotten und Schuhe für Frauen. Auch Schmuck ist im Sortiment. 

Bis vor einem Jahr fuhr er noch nach Frankreich und Italien und kaufte seine Ware dort günstig ein. Seit einem Jahr sieht er sich gesundheitlich nicht mehr in der Lage dazu und verkauft alte Lagerbestände. 

Modegeschäft in Starnberg schließt: Zukunft unklar

Zusätzlich befindet sich in dem Laden eine Änderungsschneiderei. Eine Näherin kürzt dort meist Hosen und Abendkleider. Zu seinen Kundinnen habe er ein sehr gutes Verhältnis, so Yandirici. Es sei ihm immer wichtig gewesen, persönlichen Kontakt zu ihnen zu pflegen. Sein Geschäft aufzugeben, mache ihn traurig. „Die Frauen in Starnberg haben sich so gefreut, dass sie hier billig einkaufen können“, sagte er. 

Auch interessant:  Der Starnberger Einzelhandel kämpft mit dem Internet - und mit dem Image der Stadt

Wer nach ihm die Räume am Bahnhofsplatz bezieht, weiß Yandirici nicht. Er spreche mit den Eigentümern nicht mehr. Die Kleidung, die er nicht mehr verkauft, will er spenden.

iru

Lesen Sie auch:

Paketfahrer erfasst Hund und fährt einfach weiter - Tier hat keine Chance

In Starnberg erfasste der Fahrer eines Paketdienstes einen Hund. Statt sich um das verletzte Tier zu kümmern, fuhr er einfach weiter.

13-Jähriger spürt plötzlich stark brennenden Schmerz: Mutter macht schockierende Entdeckung

Zwei Jungen fuhren mit ihren Tretrollern in einem Innenhof in Starnberg. Plötzlich verspürte einer der beiden einen brennenden Schmerz am Oberschenkel.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

In Schnellrestaurant: Frau (18) geht auf Toilette - plötzlich kommt Mann herein und wird zudringlich
In Schnellrestaurant: Frau (18) geht auf Toilette - plötzlich kommt Mann herein und wird zudringlich
Motorrad kracht fast ungebremst in Auto: Fahrer durch Luft geschleudert - doch 24-Jähriger hat Glück
Motorrad kracht fast ungebremst in Auto: Fahrer durch Luft geschleudert - doch 24-Jähriger hat Glück
Mann überholt von rechts und löst schlimmen Massen-Crash auf A8 aus - 13 Verletzte
Mann überholt von rechts und löst schlimmen Massen-Crash auf A8 aus - 13 Verletzte
Auto prallt gegen Baum und wird in zwei Teile gerissen: Jugendlicher stirbt vor Ort
Auto prallt gegen Baum und wird in zwei Teile gerissen: Jugendlicher stirbt vor Ort

Kommentare