Bayernweiter Vergleich

Starnberg hat die reichsten Einwohner

+
Im Landkreis Starnberg sitzt das Geld nicht nur rund um den See.

München - Das statistische Landesamt hat das Haushaltseinkommen der Einwohner der verschiedenen Landkreise verglichen. Starnberg ist dabei Spitzenreiter.

Das meiste Geld in der privaten Haushaltskasse haben die Menschen im Landkreis Starnberg. Im bayernweiten Vergleich lag das verfügbare Einkommen je Einwohner im Kreis Starnberg im Jahr 2011 bei 32 559 Euro, wie das Statistische Landesamt am Freitag mitteilte. Das niedrigste Einkommen mit 18 342 Euro je Einwohner gab es im niederbayerischen Landkreis Regen. Durchschnittlich ist das verfügbare Einkommen je Einwohner im Freistaat 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 3,7 Prozent auf 22 086 Euro gestiegen.

Das verfügbare Einkommen gibt die Summe an, die den privaten Haushalten nach Abzug von Steuern und Sozialbeiträgen für den Konsum und das Sparen bleibt. Seit dem Jahr 2000 stieg es in Bayern um 28 Prozent. Auf den Landkreis Starnberg folgten in der Statistik die Kreise München mit 28 746 Euro je Einwohner und Erlangen-Höchstadt mit 27 314 Euro je Einwohner.

Die Schlusslichter bilden neben dem Landkreis Regen der ebenfalls niederbayerische Kreis Freyung-Grafenau mit 18 386 Euro je Einwohner sowie die Stadt Schweinfurt mit 18 435 Euro. Von den Regierungsbezirken lag Oberbayern mit 24 211 Euro je Einwohner ganz vorne. Das Schlusslicht bildete die Oberpfalz mit 19 853 Euro je Einwohner.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare