Stau! Frau kracht in Lkw

+
Das war mal ein Ford Ka. Die Fahrerin (47) überlebte schwer verletzt

Dachau - Viel zu spät hat eine Autofahrerin (47) am Freitagnachmittag auf der Straße zwischen Erdweg und Kleinberghofen im Landkreis Dachau das Stauende mehrerer Fahrzeuge hinter einem Linksabbieger erkannt.

Für eine Vollbremsung war keine Zeit mehr. So wich sie reflexartig nach links auf die Gegenfahrbahn aus – mit fatalen Folgen. Der kleine Ford Ka wurde frontal von einem Lastwagen gerammt und so schwer deformiert, dass die Feuerwehr die eingeklemmte Fahrerin aus dem Wrack herausschneiden musste.

Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Schwabinger Krankenhaus geflogen. Der Lkw-Fahrer kam mit leichten Blessuren davon. An den Fahrzeugen entstand 11 000 Euro Schaden.

dop.

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Geretsrieder heiratet im TV eine Frau, der er vorher nie begegnet ist
Geretsrieder heiratet im TV eine Frau, der er vorher nie begegnet ist

Kommentare